Mittwoch, 29. Januar 2014

Frühlingshafte Winter-Lou

Vielen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post. Ich habe dem Nachwuchsschneider davon berichtet und er hat sich mächtig gefreut!

Gestern habe ich ja schon von der Lou-Jungsversion geschwärmt und hier über die Schnittentstehung mit Hindernissen (schmunzel) berichtet. Hier jetzt die erste Mädchen-Lou (Schnitt Frau Liebstes) in frühlingshaften Farben aus winterkuscheligem Frottee-Sweat genäht in Gr. 110/116:


Das Nähen ging relativ flott, die Anzahl der Schnittteile ist übersichtlich und zugeschnitten war auch recht schnell. Die Passform ist ausgezeichnet, das nächste Mal

Dienstag, 28. Januar 2014

ALLES selbstgemacht oder stolz wie Bolle

Bei diesem Beitrag (Achtung, er wird lang!) weiß ich gar nicht, wo anfangen:
- Bei der coolen Lou-Jungsversion?
- Bei den witzig geretten Lieblingsjeans?
- Bei den weltbesten Fußball-Puschen?

Nein - bei dem tollen Nachwuchsschneider, der sich (und mich) selber überrascht hat! Und das fing so an: "Mama, nähen wir mal wieder etwas zusammen?" Bisher saß das größte Freudenkind beim Nähen auf meinem Schoß, damit ich beim Führen des Stoffes noch helfen konnte. So wollten wir das auch diesmal machen. Das Projekt war klar - ein etwas größeres Schlampermäppchen für die vielen coolen Stifte, Radiergummis & Co., die beim besten Willen nicht mehr ins Federmäppchen hineinpassen wollten, ein Zweitklässler ab unbedingt (!) braucht. 


Mein Vorschlag, für die Vorderseite mehrere Reißverschlüsse zusammenzunähen, stieß auf Begeisterung, die Stoffe für die Innen- und Außenseite waren auch schnell gefunden und so nähten wir los. Ich versuche beim Nähen immer, ihm dabei auch einfache Grundbegriffe beizubringen, wie "rechte" Seite oder "knappkantig absteppen" und das klappt ziemlich gut. Wie das so mit drei Kindern ist, während dem Nähen wollte das mittlere Freudenkind auch etwas Aufmerksamkeit und das jüngste hatte irgendwann Hunger. "Mama, ich mache schon mal ohne dich weiter, okay?"

Montag, 27. Januar 2014

My kid wears ... oder Poporutscherhose

Das jüngste Freudenkind ist ein Poporutscher - vom Krabbeln (oder gar Laufen) hält sie bisher (noch) nichts. Dementsprechend abgewetzt sahen nach kurzer Zeit die Strampler und Hosen aus, außerdem ist es trotz Holzboden auch an den Beinen immer recht kühl gewesen. Da musste Abhilfe her - und hier ist sie: Die beste Poporutscherhose!


Sie ist schon eine Weile im Einsatz und wirklich perfekt: Ich habe sie nach dem Ebook Frida (ohne Taschen) genäht, noch mit etwas Zuwachs, hinten aus einem Rest Softshell (innen kuschelig angerauht), die vorderen Hosenbeine sind aus weichem Baumwollfleece in einem tollen Beereton von Mira aus der Adventskalender-Aktion. Die Rückseite aus Softshell hält einiges aus

Montag, 13. Januar 2014

12 von 12 im Januar

Hier war es in der letzten Zeit sehr ruhig, denn wir haben die Weihnachtsferien in vollen Zügen genossen - und heute ist schon der 12. Januar! Bzw. gestern war der 12. - und eben da wollte Blogger meine Bilder nicht hochladen - grummel - dann eben heute.

Hier also meine ersten 12 von 12 im neuen Jahr:

Der Blick aus der Küche - dunkel und neblig ist es draußen, obwohl schon fast 8.00 Uhr. Ich bin die erste, der Freudenkind-Mann ist übers Wochenende weg, die drei Freudenkinder schlafen noch ...


Erst einmal einen leckeren Cappucchino ganz in Ruhe für mich aus der neuen Tasse vom Christkind (und es gibt auch noch eine mit "Meine" drauf).


Die ersten Freudenkinder sind wach und das große Freudenkind liebt es, im Schlafanzug rumzulümmeln - so lange es geht ;-)


Gespielt, geschminkt, gewerkelt ...



Dann die am Sonntag bei uns obligatorische "Sendung mit der Maus" geschaut.



Ich habe nebenher einen Berg zu klein gewordene Kinderbekleidung für den Kindersachenmarkt ausgezeichnet ...


Wieder mit dem neuen Weihnachtsgeschenk geübt - wenn sie macht, was sie soll, ist sie klasse! Leider habe ich noch nicht so ganz raus, wie ich das Maschinchen zuverlässig dazu bringe, genau das zu tun ...


Auch mal den Briefkasten geleert (gestern ganz vergessen) und schöne Post von Farbenmix gefunden!



Fliegende Übergabe an den Freudenkind-Mann, Laptop gegen Windeltasche & Co. getauscht und außer der Reihe zu einem Termin (Brotberuf hier) gegangen.


Ach ja, da war noch was ... Weihnachtsschmuck ... schön war´s, aber jetzt ist er fällig!


Mich über den Weihnachtsgeschenk-Gutschein des großen Freudenkinds gefreut (habt ihr auch so eine Sammelsuriums-Fensterbank?). Mal sehen, für was und wann ich ihn einlösen werde!


So, jetzt noch etwas Leckeres essen und dann neigt sich dieser 12. auch schon dem Abend entgegen.


Außerdem war ich noch bei einer Bekannten, um an meinem Blogdesign zu feilen, davon gibt´s aber kein Bild - im Blog aber hoffentlich bald mehr davon (wenn ich endlich im Grafikprogramm etwas mehr durchsteige ...). Und jetzt schnell zu 12 von 12.

Viele Grüße, Steffi