Donnerstag, 15. Mai 2014

Mmmmmh - dunkle Sünde zum World Baking Day

Ich liebe alles, was mit Schokolade zu tun hat. Daher war auch ganz schnell klar, auf welches Rezept meine Wahl fallen würde, als Nic zur "Rezeptparade" anlässlich des World Baking Days aufrief (und dass es eine Kitchen Aid Küchenmanschine zu gewinnen gibt, ist natürlich vollkommen nebensächlich, tsss,...). Es sind die wirklich weltbesten Brownies à la Jamie Oliver (aus "Besser Kochen").


Sie sind unendlich schokoladig, innen feucht, außen zart knusprig, nicht zu süß, nicht zu herb - einfach ein Traum! Und dazu noch einfach und schnell gebacken.

Hier ist das Rezept:

250 g Butter
200 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil) - geschmolzen
80 g Kakaopulver (gesiebt)
65 g Mehl (gesiebt)
1 TL Backpulver
350 g Zucker
4 Eier

Nach Belieben: Pekanüsse, Walnüsse, getrocknete Kirschen oder abgerieben Orangenschale zugeben.
(Ich backe sie immer pur, ohne alles).

Butter und Schokolade vermischen, Kakao, Mehl und Backpulver sowie Zucker und Eier dazugeben und verschlagen. In eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben und bei 180 Grad ca. 20 - 25 min backen. Der Kern innen soll noch feucht und klebrig sein. In Stücke schneiden.Mit geschlagener Sahne oder Crème fraiche (oder Vanilleeis - auch als Nachtisch toll) servieren und genießen!


Montag, 12. Mai 2014

Freudenkinds 12 von 12 im Mai

Ein erster Blick nach draußen - es ist trüb und es regnet! Kann das mal wieder aufhören? Unser Stelzenhäuschen, das am 12. des letzten Monats entstanden ist, ist immer noch nicht wirklich viel weiter. Okay, drei Seiten sind getrichen - aber wir kommen einfach nicht weiter, denn es regnet ja dauernd, grmpf!


Frühstück in Ruhe - der Große ist schon in der Schule, die beiden anderen schlafen noch.

 
Zweites Frühstück mit dem mittleren Freudenkind, die heute wirklich lange geschlafen hat (und das jüngste Freudenkind schläft immer noch). Drache Kokosnuss schaut zu ;-)


Mittlere in den Kindergarten gebracht, Baby  Kleinkind-Freudenkind spielt und ich verfasse schnell  ein Post zur enemenemeins Näh-Problemlöser-Mitmachaktion.


"Und täglich grüßt das Murmeltier ..." Wäscheberge über der Badewanne - kennt ihr das auch?


Ein Spiel vom Großen "ausgeliehen", um die Jüngste ausdauernd zu beschäftigen. Schließlich lockt mich die Nähmaschine ...


Die Sommergarderobe der Jüngsten ist noch ausbaufähig. Ottobreschnitt aus der neuen Ausgabe sind schon abgepaust, zuschneiden geht dann fix. Jetzt heißt es Ärmel kräuseln.


Ein Kleid für die Mittlere braucht noch einen Saum - schöne Spitze flugs drangenäht. Bisher geht mein "Kleinkind-Beschäftigungsprogramm" voll auf!


Jetzt sind alle wieder aus Schule und Kindergarten daheim und das mittlere Freudenkind zieht das neue Kleid gleich an. Dann Freundebuch anschauen mit der kleinen Schwester!


Hausaufgaben für den Großen, heute mit echter Motivation, denn ...


... er ist im Harry-Potter-Fieber. Wir haben angefangen, den ersten Band zu lesen, bzw. ich lese ihn vor, dann ist es noch mal so schön und er kann davon gar nicht genug bekommen. Während wir die Jüngste mit einem weiteren Brettspiel bespaßen (klappt super) lesen und lesen wir. Das mittlere Freudenkind hat Besuch und baut zusammen mit ihrem Freund eine Höhle aus allen verfügbaren Decken. Egal - wir lesen weiter!


Und jetzt gibt es für alle Leseratten, Höhlenbauerinnen und Ausdauer-Spielerinnen sowie für den Freudenkind-Mann und mich noch Risotto und dann ist Schluss für heute lesen wir weiter.


Das war unser ganz und gar entspannter und ruhiger 12. Mai. Danke fürs Gucken! Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Seid herzlich gegrüßt!

Näh-Problemlöser: Blumenwiese statt Loch

Mir passieren beim Nähen immer mal wieder Missgeschicke. Und natürlich meist, wenn das gute Stück schon weit fortgeschritten ist und damit viel zu schade für die Tonne. Und genau da setzt die "Problemlöser-Mitmachaktion" von enemenemeins an. Immer Montags kann man dort in einer Linkliste seine Missgeschick-Vertuscher besten Kreativ-Ideen und Nährevolutionen hinterlassen. Eine super Quelle für alle, die für Nähpannen Verwandlungsideen gebrauchen können.
Nicht, dass ich vergangene Woche auf Näh-Missgeschicke hingearbeitet hätte - aber zack, war es wieder passiert. T-Shirt (Taufgeschenk!) fast fertig genäht und beim Webband abflammen ein Loch in den Stoff gesenkt!


Was tun? Flugs in der Knopf-Kiste gekramt und einen kleinen Blumenknopf zum Annähen gesucht. Loch zugeflickt, Knopf drauf, Loch weg. Und weil es viel schöner aussieht, kam gleich eine ganze Blumenwiese hinzu.



Sieht doch viel schöner aus als eine langweilige grüne Wiese, oder? Und so wurde aus einem Missgeschick eine wirklich hübsche Idee, die dem Shirt den letzten Schliff gibt. Und weil mir das dann so gut gefallen hat, habe ich ein Kauf-Shirt der Mittleren gleich auch noch so aufgepeppt (natürlich ohne Loch ;-)) Ein Foto gibt es von dem nicht, denn es ist gerade im Kindergarten unterwegs (samt Trägerin, versteht sich).


Das T-Shirt ist Teil eines Taufgeschenks, hier schon mal das Shirt mit zwei Sommerhosen:



Die Schnitte sind aus der aktuellen Ottobre 3/2014 in Größe 80 genäht. Meine Problemlöser-Idee wandert jetzt zur Mitmachaktion von enemenemeins und die Taufkombis zu meitlisache und Kiddikram.

Und wenn ihr Lust habt, schaut heute abend (oder morgen) noch mal rein - dann könnt ihr sehen, wie mein Tag bei 12 von 12 im Mai war.
Seid herzlich gegrüßt!