Donnerstag, 15. Mai 2014

Mmmmmh - dunkle Sünde zum World Baking Day

Ich liebe alles, was mit Schokolade zu tun hat. Daher war auch ganz schnell klar, auf welches Rezept meine Wahl fallen würde, als Nic zur "Rezeptparade" anlässlich des World Baking Days aufrief (und dass es eine Kitchen Aid Küchenmanschine zu gewinnen gibt, ist natürlich vollkommen nebensächlich, tsss,...). Es sind die wirklich weltbesten Brownies à la Jamie Oliver (aus "Besser Kochen").


Sie sind unendlich schokoladig, innen feucht, außen zart knusprig, nicht zu süß, nicht zu herb - einfach ein Traum! Und dazu noch einfach und schnell gebacken.

Hier ist das Rezept:

250 g Butter
200 g dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil) - geschmolzen
80 g Kakaopulver (gesiebt)
65 g Mehl (gesiebt)
1 TL Backpulver
350 g Zucker
4 Eier

Nach Belieben: Pekanüsse, Walnüsse, getrocknete Kirschen oder abgerieben Orangenschale zugeben.
(Ich backe sie immer pur, ohne alles).

Butter und Schokolade vermischen, Kakao, Mehl und Backpulver sowie Zucker und Eier dazugeben und verschlagen. In eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben und bei 180 Grad ca. 20 - 25 min backen. Der Kern innen soll noch feucht und klebrig sein. In Stücke schneiden.Mit geschlagener Sahne oder Crème fraiche (oder Vanilleeis - auch als Nachtisch toll) servieren und genießen!


Kommentare:

  1. Es ist wahr! Es sind die besten Brownies ever! Schon vor Jahren besorgte ich mir dieses Rezept und seitdem gibt es sie zu besonderen Anlässen mit grob gehackten Macadamia- Nüssen und Vanilleeis!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, lecker! Ich muss sie bald mal wieder backen - die werden von allen hier heiß geliebt!
    Viele Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Dein Rezept habe ich ja nun schon einige Wochen abgespeichert, aber nun komme ich hoffentlich endlich auch mal dazu, sie auszuprobieren. Ich bin schon richtig gespannt.
    Ich habe deinen Blog übrigens für den Liebster-Award nominiert und würde mich freuen, wenn du mit machst: http://www.eulenhoehle.blogspot.de/2014/08/liebster-award.html

    Liebe Grüße
    Anne

    P.S. Ich hab lange überlegt, woher ich dich kenne, bis mir das mal einfiel: von den KJG-DiKos vor einigen Jahren...da war ich als Vertretung meines Dekanats,

    AntwortenLöschen

Hallo, schön, dass du meinen Blog besuchst! Ich freue mich über jeden Kommentar!